Just another WordPress.com site

Materieller wohlstand

Im gegensatz zu meinem blog „Der 4. Weg“ (siehe blogroll) beschreibe ich hier möglichkeiten um auch mit dem geldsystem zurechtzukommen ohne seine freiheit aufzugeben. Ich selbst konnte als kleinunternehmer in Deutschland aus bürokratischen gründen keine existenz aufbauen. Immer kam ein teuflisches gesetz dazwischen. Inzwischen weiss ich, dass die meisten gesetze artenschutzabkommen sind um den geldadel zu schützen. Nun denn, ich habe trotzdem immer lücken oder nischen gefunden um geld zu verdienen. Meistens natürlich durch schwarzarbeit. Dass überhaupt arbeit kriminell gemacht wird ist noch die grösste frechheit von dem gesetzgeber der mit dem geldadel unter einer decke steckt. Politische handlanger, stiefellecker, arschkriecher, und noch schlimmer, hochverräter.

 

Aber ich werde immer weniger schimpfen sondern in diesem blog innerhalb der grauzone für anständige und mutige menschen die erwachen und wege suchen um sich frei zu machen ein paar methoden aufzeigen die nicht in sklaventum ausarten müssen. Denn in der Übergangszeit bis der druck der erwachten eine radikale befreiung für alle erwirkt muss man eben leben und geld verdienen.

 

Es gibt natürlich beim geldverdienen drei dinge zu beachten wenn man frei sein will:

1.)   Bankgeschäfte meiden.

2.)   Kein überflüssiges geld auf der bank lassen.

3.)   Geld sofort in sachwerte anlegen und dabei materiellen wohlstand (kein finanzieller wohlstand) anstreben.

 

Und noch ein prinzip gilt wenn man eine nische aufsucht. Bürgerliche sicherheitssysteme, wie: Krankenversicherung, Lebensversicherung, überhaupt alle finanzielle absicherungen sind zu vergessen. Im grunde genommen ist man sowieso nie sicher. Egal wie hoch man sich abgesichert hat. Für krankheiten gibt es absolut billigste,und meistens sogar kostenlose mittel um zu gesunden. Aber damit werde ich mich in einem anderen artikel beschäftigen. Jedoch eines möchte ich doch noch erwähnen: Ich selbst bin seit über 40 jahren nicht mehr versichert. Auch nicht krankenversichert. Vielleicht bin ich deswegen mit meinen 65 jahren noch gesund und so kräftig wie die meisten jugendlichen im bestem alter. Bitte, lieber leser, ich möchte keine selbstdarstellung betreiben. Aber ich glaube, dass man mit selbsterlebten und gelebten beispielen am besten solche Dinge weitergeben kann.

 

Und noch eines möchte ich hinzufügen: Bei den meisten meiner tipps zu einem freien und durchaus auch zu materiellem wohlstand provozierenden leben ist mut erforderlich. Aber mein eigener weg zeigt deutlich auf, dass man damit als relativ mittelloser mensch mit entsprechendem fleiss und der nötigen hartnäckigkeit vorwärtskommen kann. Ich werde aufzeigen, dass man auch mit relativ wenig geld aber mit ein, zwei geschäftspartnern ein gutes auskommen haben kann. In Deutschland leider etwas schwierig. In Entwicklungsländern sehr leicht weil die kontrollorgane nicht greifen oder mit einer kleinen „gefälligkeit“ das durchwinken oder das stillschweigen kaufen kann . So ist eben der kapitalismus. Auch da gibt es dinge die man für sich ausnützen kann.

 

Also, nicht verzweifeln. Man braucht kein leben in armut anzustreben wenn man erwacht ist. Man muss halt die herrschenden systeme zu seinem vorteil ausnützen. Man kann sogar materiellen reichtum anstreben wenn dieser weg erstrebenswert erscheint. Wenn man es richtig macht braucht man sich nicht einmal zu versklaven. Es gibt sie, die lücken um wahrhaftig reich zu werden. Aber das geht fast nur international. Und deswegen geschäftspartnerschaften. Denn alleine kann man nicht alles machen was zum reichwerden nötig ist. Aber wie gesagt, materieller wohlstand, den ich erreicht habe ist doch auch schon etwas. Übrigens ist materieller wohlstand natürlich relativ. Der eine will eine kleine wohnung und eine gemütliche einrichtung. Der andere will ein eigenes haus mit garten. Ein auto und ein eigenes geschäft. Was für mich materieller wohlstand bedeutet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: